Keine Termine
Zusammengestellt von unserem Mitglied Gerhard Gieschen.

Erfolgreiche Freelancer sind Helden
Es gibt drei Arten, Probleme zu lösen – welcher Typ sind Sie?
- Indianer (Konzern-Strategie):
Umkreisen mit einer maximalen Anzahl von Teammitgliedern das Problem (die Wagenburg), bis es sich aufgelöst hat.
- Cowboys (Unterlasser-Typen):
Igeln sich in eine Wagenburg ein und jammern so lange, bis sich das Problem zurückzieht.
- Helden (Just do it):
Prüfen die Größe der Gefahr und suchen den Schwachpunkt. Sie organisieren das passende Werkzeug und die richtigen Helfer. Sie schlagen einmalig zu und treffen den wunden Punkt:
Werden Sie Held!
 
Überraschen Sie Ihre Kunden
Versprechen Sie wenig und liefern Sie dann mehr. Nie anders herum! Die beste Reklame ist Ihre Leistung: Befriedigen Sie Ihre Kunden und Partner nicht, indem Sie nur das tun, was Sie zugesagt haben. Sondern sorgen Sie für Überraschungen. Dämpfen Sie anfangs Erwartungen – und überraschen dann sich selbst durch Ihre außerordentliche Leistung.
 
Fördermittel oder Kunde
"Der beste Finanzier Ihres Unternehmens ist nicht die Bank, auch nicht der Fördermittel-Topf der Regierung, sondern der Kunde. Der Kunde ist nämlich der Einzige, der Geld bringt, ohne dass er es zurück haben möchte. Und das Einzige, was Sie dafür tun müssen, ist, sein Problem zu lösen. Und wenn sie das nicht können, sollten Sie nicht Unternehmer werden."

Karl Pilsl, Wirtschaftsjournalist
 
Reiten Sie ein totes Pferd?
Die Dakota Indianer meinen:
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.

Doch in unserer eingefahrenen Denkwelt gibt es viele Alternativen:

- Eine stärkere Peitsche kaufen
- Die Reiter wechseln

- Einen Arbeitskreis zur Analyse des Pferdes gründen

- Berater anheuern, die angeblich tote Pferd reiten können

- Die Kriterien ändern, die ein totes Pferd definieren

- Als Ziel definieren, Marktführer für tote Pferde zu werden

- Oder dafür eine eigene Kostenstelle einrichten

 
Die Seite zum Erfolg!
Gewöhnen Sie sich an, bei jeder Besprechung ein mitlaufendes Protokoll von maximal einer DIN A4 Seite anzufertigen:
- Grunddaten (Ort, Datum, Teilnehmer, Ziel)
- Vereinbarungen (Wer macht bis wann was)
- Offene Punkte
- Nächster Termin
Alle vertragsrelevanten Punkte sollten Sie anschließend Ihrem Geschäftspartner kurz schriftlich bestätigen, z. B. in der Form "der guten Ordnung halber bestätige ich, dass ..."

 
Vortrag? - So geht's richtig:
Der Erfolg einer Rede beginnt mit der Einleitung. Damit Ihnen das Publikum folgt, beantworten Sie folgende Fragen:
- Wer bin ich?
- Wieso spreche gerade ich zu diesem Thema
- Worüber werde ich reden?
- Wie lange dauern meine Ausführungen
- Warum sollte ich mir den Vortrag anhören?
- Wie werde ich die Darbietung interessant gestalten?


Nutzletter bestellen

Anmelden

captcha  

Mitglieder präsentieren sich: