Keine Termine
Endlich auch als Trainer zum Erfolg

"Es reicht nicht, als Trainer und Coach zertifiziert zu sein, man muss auch davon leben können“, sagt Trainer-Ausbilderin Martina Caspary aus Tübingen.

Wer als Trainer oder Coach arbeitet, der muss sich großer Konkurrenz und vielzähligem Wettbewerb stellen. Über die Hälfte aller Trainer und Coachs gewinnen nach einer herkömmlichen Ausbildung kaum einen Kunden - geschweige denn so viele Kunden, dass es zum Leben oder für eine nachhaltige Selbstständigkeit reicht.

Deshalb bat der Cornelsen Verlag Martina Caspary und Gerhard Gieschen, die Geschäftsführer der Tübinger Akademie für Geschäftsverlag, ihr Wissen aus der Trainer-Ausbildung und den vielen Trainer-Coachings doch als Buch "Erfolgreich als selbstständiger Trainer" zur Verfügung zu stellen.

Denn der Lektor wusste aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Gerhard Gieschen, dass er viele Trainer zum geschäftlichen Erfolg coacht. Und darüber hinaus zusammen mit Martina Caspary an der Tübinger Akademie für Geschäftserfolg eine Trainerausbildung entwickelt hat, die in einzigartiger Weise die Inhalte einer klassischen Trainerausbildung mit dem notwendigen Unternehmerwissen wie z.B. Marketing, Verkaufsgespräche, Kalkulation, Preisgestaltung und Preisverhandlung ergänzt und so die entscheidenden Erfolgs-Faktoren für einen erfolgreichen Trainer zur Verfügung stellt.

Die Autoren griffen den Vorschlag sofort auf. Denn: "Jeder dritte Trainer verdient weniger als 30.000 Euro pro Jahr und jeder 10. Trainer könnte Hartz IV beantragen, ist aber zu stolz dazu. Und das muss sich ändern!", so Mit-Autor Gerhard Gieschen.

Und nun ist es endlich so weit. Der genaue Titel lautet: "Trainerkompetenz: Erfolgreich als selbstständiger Trainer: Marketing und Kundengewinnung, Wirtschaftlichkeit, Work-Life-Balance". 176 Seiten, 16,95 Euro, 978-3589241019, Cornelsen Verlag Scriptor


Zum Buch:

- Faktoren für den persönlichen und wirtschaftlichen Erfolg
- Anleitungen zu Vermarktung und Honorargestaltung
- Selbstmotivation, Work-Life-Balance und Zeitmanagement bewusst steuern

Trotz hoher Fachkompetenz bewegen sich viele Trainer am Rande der Selbstausbeutung. Das Buch beschreibt die maßgeblichen Faktoren für den persönlichen und wirtschaftlichen Erfolg. Wie gestaltet man Honorare? Neben Fragen zu Strategieausrichtung und Kundenfindung bzw. -bindung geht es um Fragen wie: Wie motiviert man sich als Trainer und findet seine Vision? Wie lastet man sich aus, ohne sich zu überfordern? Wie lassen sich Beruf und Privatleben vereinbaren?


Die Autoren erreichen Sie unter: 07071 915 06 80

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorstellung der Autoren:

Martina Caspary

Dipl.-Betriebswirtin

Geschäftsführende Gesellschafterin der Akademie für Geschäftserfolg, Tübingen

Trainer-Ausbilderin, Verkaufs- und Führungskräfte-Trainerin, Coach

Martina Caspary leitet die Trainer-Ausbildung der Akademie für Geschäftserfolg. Sie entwickelte mit den On-Stage-Formaten spezielle Trainings zur Qualitäts- und Ergebnissteigerung von Führungskräften und Teams. Entwicklerin der LichtMit-Coaching-Methode und des Service-Sellings, der Verkaufsmethode für Nicht-Verkäufer.

www.Akademie-fuer-Geschaeftserfolg.de

Gerhard Gieschen

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Betriebsberater & Unternehmer-Coach, Sachbuch-Autor, Trainer, Redner, Coach-Ausbilder

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft und seinen ersten Berufsjahren bei der IBM startete er schon 1983 erfolgreich in die Selbständigkeit. Mit seiner Betriebsberatung Denken & Handeln berät, coacht und trainiert Gerhard Gieschen insbesondere Trainer, Coachs, Selbstständige und Freiberufler. Als Coach-Ausbilder für die Internationale Akademie an der Freien Universität Berlin entwickelte er u.a. ein Unternehmer-Coaching-Format, mit dem nachweislich deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen über eine Beratung sozusagen in "homöopathischer" Dosierung möglich sind.

www.Denken-Handeln.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammengestellt von unserem Mitglied Gerhard Gieschen, www.denken-und-handeln.de.
 
Träumen Sie Ihre Zukunft
Menschen mit klaren Visionen und Zielen sind umso erfolgreicher, je tiefer diese in ihr Unterbewusstsein einsinken.
Denn von dort geht die wahre Macht aus: Intuition schlägt Logik und steuert heimlich jede unserer Entscheidungen.
Das Unterbewusstsein lässt sich aber weder mit Logik noch mit sachlichen Argumenten locken, sondern mit Emotionen.
Visualisieren Sie Ihre Ziele – lassen Sie in den Gedanken Ihren persönlichen Erfolgsfilm laufen.
 
Setzen Sie SMARTE Ziele
S = Spezifisch
Beziehen Sie Ihre Ziele auf konkrete Situationen
M = Messbar
Setzen Sie sich messbare Erfolgs-Kennzahlen
A = Aktiv gestaltbar
Formuieren Sie Ziele, die Sie aktiv gestalten können
R = Realistisch
Suchen Sie realistische Zwischenstationen
 
Ziehen Sie Ihre Visions-Karte
Schreiben Sie Ihre Vision auf eine Karte im Format einer Visitenkarte.
Auf der Rückseite kommen Stichworte zu Ihren drei wichtigsten Zielen.
Stecken Sie die Karte so in Ihren Geldbeutel, dass Sie diese immer sehen, wenn Sie ihn öffnen. Das ist Ihre persönliche Erinnerungskarte. Die bleibt so lange dort, bis Sie die Vision realisiert haben.
 
Bauen Sie Ihre persönliche Hängematte
Das Leben ist zu kurz, um sich nur im Urlaub zu entspannen.
Beugen Sie sofort der ständigen Abnutzung Ihrer Erholung vor.
Bauen Sie Ihre persönliche Hängematte.
Reservieren Sie sich jeden Tag eine persönliche Viertelstunde.
Tragen Sie diese in Ihren Kalender ein und wenn Sie schon dabei sind, legen Sie einen Termin pro Woche fest, der nur Ihnen gehört – zwei Stunden, die Sie weder Ihrem Geschäft, noch Ihrer Familie, Ihren Freunden, dem Verein oder Ihren Zielen widmen – sonder nur sich selbst.
Zeit zu spielen, in der Sonne oder Badewanne zu liegen oder tanzen zu gehen.
MyTime ist die persönliche Belohnung und Ihre Brücke zum nächsten Urlaub
 
So setzen Sie Ziele richtig:
Schreiben Sie jedes Ziel nieder. Formulieren Sie Ziele immer positiv (etwas nicht zu erreichen, ist keine Motivation für unser Unterbewusstsein). Formulieren Sie immer in der Gegenwart und so, als ob Sie es schon erreicht hätten (Ich bin ...). Visualisieren Sie Ihre Ziele – lassen Sie in Gedanken einen Erfolgsfilm ablaufen. Der Plan ist der Weg zum Ziel, also schreiben Sie ihn auf. Finden Sie zu jedem Ziel den richtigen Indikator und kontrollieren regelmäßig den Grad der Zielerreichung.
 
So klären Sie persönliche Konflikte:
Gehen Sie solche Konflikte nie "über die Bande" an, sondern immer direkt. Und immer nur unter vier Augen. Lob und Freude dagegen wiegt doppelt, wenn Sie es im Beisein anderer aussprechen.
 
Legen Sie Ihre Worte auf die Goldwaage
Nägel sind viel einfacher einzuschlagen, als wieder herauszuziehen. Und auch wenn der Nagel wieder gezogen wurde, das Loch, die Wunde bleibt. Das gilt auch für die Gefühle unserer Mitmenschen – Deshalb gilt: sobald Sie die Wut in sich aufsteigen spüren, legen Sie Ihre Worte auf die Goldwaage!
 
Sammeln Sie coole Menschen
Das wirkliche Leben hat gegenüber einem Film einen Riesenvorteil – Sie können darauf Einfluss nehmen.Sehen Sie, wie ein Verkäufer, ein Trainer, eine Führungskraft oder ein Kollege toll reagiert? Oder stellen Sie in einem Laden fest, dass hier ausnahmsweise noch gelacht und auf den Kunden eingegangen wird? Das ist ein Held, Ihr Vorbild - und vielleicht sogar Ihr zukünftiger Mentor. Sprechen Sie die betreffende Person einfach an und laden sie zum Essen oder zu einem Gespräch ein! Sammeln Sie Begegnungen mit coolen Menschen und machen Sie diese zu ihren Mentoren.
Wie das geht? Einfach fragen –Sie werden feststellen, viele Menschen freuen sich, wenn sie ihre Erfahrungen weitergeben können.


Nutzletter bestellen

Anmelden

captcha  

Mitglieder präsentieren sich: